LEGERA 1280x1024.jpg
L Loslassen
E Entspannung
G Genuss
E Engagement
R Rollen definieren
A Aufträge klären 

Emotionalen Ballast abwerfen

klar denken

unbeschwert fühlen

motiviert handeln

leichter leisten!

 

Gruppengrösse

Mindestens 4 bis maximal 8 Teilnehmende

Kursdauer, Kurszeiten und Kursdaten

  • Dauer: 3 Abende à 2 Std. (2.5 Std. bei 7-8 Teil-nehmenden). Auf Ihren Wunsch kann durch Erweiterung der Module oder Ergänzung durch weitere Module die Seminardauer auf maximal 4 Halbtage ausgedehnt werden.

  • Zeiten: 19:00-21:00 (resp. 21:30)

  • Daten: auf Anfrage oder gemäss Veranstalt-ungskalender

  • Beginn: Auf Anfrage möglich ab Februar 2019, sonst gemäss Veranstaltungskalender

Kurskosten

CHF 300.- pro Person,
inkl. Seminarunterlagen und Infrastruktur

Spezialangebote für Firmen:
Bitte verlangen Sie eine Offerte!

Veranstaltungsort

Praxis für Psychotherapie und Coaching (PPC), Ärztehaus Tannenhof, Florastrasse 16,
CH - 8632 Tann ZH
oder in einem geeigneten Raum Ihrer Wahl!
Auskunft und Anmeldung
info@isabellesommer.expert
 
 

Zielgruppen

LEGERA wendet sich an Einzelpersonen und Firmen.

Inhalt

Ein Leben ohne Stress gibt es nicht! Manchmal befrachten wir unseren Alltag jedoch unnötig mit emotionalem Ballast, weil wir

> unsere Belastungsgrenzen ignorieren

> unser Handeln von Überzeugungen statt Fakten leiten lassen

> die Dinge zu nah an uns heranlassen.
 

Aufbau des Seminars

LEGERA besteht aus einzelnen Modulen. Dies ermöglicht Ihnen als Firma die Anpassung des Seminar-Inhalts und seiner Dauer entsprechend Ihren Bedürfnissen.

Die in den LEGERA-Modulen eingesetzten Methoden sind wissenschaftlich überprüft und haben sich in der Praxis bewährt.

Voraussetzungen

Was Sie mitbringen müssen sind Schreibblock und Kugelschreiber, Motivation und Neugier, die Bereitschaft über sich, das eigene Handeln und Erleben nachzudenken und von anderen zu lernen.

Ziele

Entdecken Sie im Seminar LEGERA hilfreiche Strategien zur Förderung Ihrer persönlichen Kompetenzen, zur Prävention von Burnout und für mehr Gelassenheit und Genussfähigkeit!

Methoden

In den einzelnen Modulen von LEGERA kommen wissenschaftlich überprüfte Methoden aus dem Repertoire der kognitiven Verhaltenstherapie (KVT) und ihrer Weiterentwicklungen (v.a. der Akzeptanz- und Commitment-Therapie, ACT) sowie aus der systemischen Therapie zum Einsatz. In Einzel- und Gruppenarbeiten lernen Sie sich auf lustvolle, spielerische und dadurch besonders wirksame Art besser kennen und können - wenn Sie wollen - vom Feedback der Gruppe profitieren.

Art der Durchführung

Das Seminar findet an drei nicht aufeinander-folgenden Abenden statt. Jeder Abend ist in einzelne Module unterteilt. Zwischen den Abenden besteht genügend Zeit um über das Erlebte nachzudenken, Erkenntnisse in den Alltag einfliessen zu lassen und sich dem bewussten Geniessen hinzugeben.

 

Die LEGERA-Module

Loslassen

Stress entsteht als Folge von überhöhten Erwartungen, negativen Selbsteinschätzungen und behindernden Überzeugungen.

Unser Gehirn ist auch eine Denkmaschine, die uns teilweise an der Nase herumführt, wenn wir ihr zu viel Glauben schenken.

Welche Geschichten erzählt Ihnen ihre Denkmaschine am liebsten?

L

Geniessen

Der Einbau kleiner "Genussinseln" (sogenannter "hedo-nistischer Nischen" in den Alltag erhöht die Lebensfreude und die Kreativität. 

Das Geniessen gelingt besser, wenn man die Genussregeln beachtet.

Wussten Sie, dass es Genussregeln gibt?

G

Rollen definieren

Im Beruf, im Privatleben und in der Freizeit übernehmen wir verschiedene Rollen. An jede dieser Rollen knüpfen sich bestimmte Er-wartungen, Werte und Handlungen. Jede Rolle verlangt von uns eine Anpassungsleistung.

Für welche Rollen erhalten Sie Anerkennung? Für welche Kritik? Welche Rollen sind hilfreich und welche hinderlich?

R

Entspannen

Körperreaktionen wie Schwitzen, verspannte Muskeln und erhöhter Puls sind ein Hinweis auf eine erhöhte Belastung durch Stress.

Wie erkennen Sie rechtzeitig, wann sie gestresst sind?

Was sind Ihre deutlichsten Alarmsignale?

Welche Stressbewältigungsstrategien helfen Ihnen in welcher Situation?

Wie können Sie sich entspannen?

E1

Engagiert handeln

Ein Grund für Stress ist, dass wir manchmal gegen das Unabänderliche ankämpfen, statt sich für das Veränderbare einzusetzen. Wofür möchten Sie sich engagieren? Welche Menschen, Aktivitäten und persönlichen Fähigkeiten liegen Ihnen besonders am Herzen? Was hält Sie manchmal davon ab, sich mehr dafür einzusetzen?

E2

Aufträge klären

Im Alltag sehen wir verschiedenen, privaten, familiären, beruflichen und gesellschaftlichen Aufträgen gegenüber. Welchen selbst erteilten oder von aussen kommenden Aufträgen sollten Sie gerecht werden? Welche Aufträge wirken unerkannt im Hintergrund? Welche sind umsetzbar? Welche müssten Sie zurückweisen oder umformulieren?

A

für mehr Gelassenheit

für mehr Spannkraft

für einen besseren Durchblick

für einen besseren Durchblick

WHAT PEOPLE SAY...

 

Urs, Head QM & EHS

Textilindustrie

Das Seminar bot auch für mich als technisch orientierten Menschen kritische Einblicke in meine bisherigen Strategien im Umgang mit Stress und zeigte mir neue Möglichkeiten und Wege auf.

Yvonne, Schadeninspektorin

Versicherung

Ich habe echt etwas Neues kennengelernt. Kein alter Wein in neuen Schläuchen. Nach zig Firmenseminaren eine grosse Überraschung!

Habe viel mitnehmen können, für Beruf und Privat.

Elisabeth, Stv. Stationsleiterin

Pflegeheim

Das Seminar hat mir gut gefallen. Ich habe viel Neues kennengelernt. Ich werde zukünftig besser gewappnet sein, wenn meine Denkmaschine sich störend meldet und ich werde unerfüllbare innere Aufträge konsequenter ablehnen!

© 2018 by Isabelle Sommer. Created with Wix.com I  © Photos by Isabelle Sommer  I  All rights reserved

  • Google+ Social Icon
Logo LinkedIn.jpg
FSP_Logo_web_farbig_RGB.png